Attraktion im Winter – Taschenlampenbegehungen

Besonders in der dunklen Jahreszeit entfaltet unser Dachboden seinen Zauber und lädt ein zu einer gedanklichen und emotionalen Reise in die Vergangenheit.

Im schummerigen Licht der Dämmerung geht es mit der Taschenlampe in der Hand quer durch die Ausstellung auf Entdeckungstour. Im tanzenden Lichtkegel tauchen neben alten Gemälden und vergilbten Fotografien die Brummkreisel, Schaukelpferde und Puppenstuben auf.

200 Jahre Spielzeugkultur können so spannend erlebt werden.

Alljährlich im Herbst startet bei uns die beliebte Abendattraktion in 450 Quadratmeter inszenierter Dachbodenlandschaft. In besonderer Weise erfahren Sie bei dieser Entdeckungsexpedition die Magie einer fast vergessenen Spielzeugwelt der Vergangenheit.

“Die eigenen Taschenlampen können natürlich mitgebracht werden. Wer jedoch keine hat, bekommt selbstverständlich eine Lampe leihweise zur Verfügung gestellt”, so Museums-Direktor Manfred Bauditz.

Begehungen buchbar ab 10 Personen. Vereinbahren Sie Ihren Wunschtermin mit uns.

Anmeldungen unter info@dachbodenbande.de oder telefonisch unter 0172/329 32 50


Der Blick hinter die Dinge - Philosophische Führung über den Dachboden

Unser Museumsdirektor führt Sie über unseren Dachboden- dabei werden Sie den Pinguin Otto und seine sechsköpfige Dachbodenbande zwischen all dem Spielzeug treffen, lustige und auch nachdenkliche Dachbodengeschichten zum Umgang mit Ursprung und Erinnerung hören und eine Einführung in unsere Dachbodenphilosophie erhalten.

Lassen Sie sich ein auf eine tiefere Betrachtung der Welt hinter den Dingen... und entschwinden Sie durch die Zaubertrommel in das Geheimzimmer der Dachbodenbande...

Führungen buchbar ab 10 Personen. Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin mit uns.

Anmeldungen unter info@dachbodenbande.de oder telefonisch unter 0172/329 32 50